abschiedstrauer.de

Abschied von der Erde - Briefe, Gedanken, Texte, Lieder, Gedichte, Geschichten, Reden

Zur Startseite

Kurze Trauerreden / Gesprochene Nachrufe

1 Trauerreden

2 Erinnerungen

3 Nach Krankheit

Am Sterbebett

Traueranzeigen

Trauersprüche

Trauergespräch

Kinder dabei

Ablauf Trauerfeier

Feier mitgestalten

Musikalisches

Musik

Lieder / Gesang

Lesungen zu Liedern

Texte / Gebete

Ich gehe für immer

Du gingst fort

Ich tröste dich

Gedichte

Geschichten

Engeltexte

Bibellesung

Psalmtexte modern

Gebete

Fürbitten

Wünsche / Segen

Texte anhören

Am Grab

Reden / Symbole

Trauerreden 1

Meditationen

Symbole / Zeichen

Nachher / Erinnerung

Danksagungen

Totengedenken

Trauerartikel

Das Abschiedsbuch

CD Texte - Musik

Geschenkbücher

Grafiksammlung

Engelkarten

Trauershop

Ansprachen, Reden und Nachrufe, für die Beerdigung, Beisetzung, Trauerfeier und den Trauergottesdienst

Sammlung von kurzen, gesprochenen Nachrufen, Grußworten und Trauerreden, die anlässlich einer Bestattung in der Friedhofskapelle, in der Trauerhalle, der Trauerkirche oder auch am Grab gehalten werden können.

Beispiel 1: Sehr kurzer, allgemeiner, gesprochener Nachruf

"Wir sind unsagbar traurig. Sie fehlt uns so sehr! Nichts mehr wird sein wie früher. Da wird immer eine Lücke bleiben, die sie bisher ausfüllte.

Mit ihr sind wir wunderbare Wege gegangen. Wir haben gelacht, gefeiert, gehofft. Mit ihr sind wir auch durch dunkle Gassen gegangen, haben gebangt, geweint, und doch wieder gehofft.

Wir weinen um sie und werden unsere Wege weitergehen. Sie ist nicht mehr da und ist doch ganz nah bei uns. Denn sie wird ewig in unseren Gedanken, in unseren Erinnerungen und in unsere Herzen sein. Da hat sie nun einen Platz.

Wir werden sie nicht vergessen, denn wir für immer dankbar, dass wir sie bei uns hatten."


Beispiel 2: Allgemeine Trauerrede eines Angehörigen mit Rückblick auf das gemeinsame Leben und lieben Wünschen für die gestorbene Person

"Der amerikanische Schriftsteller Thornton Wilder (gesprochen: Sornten Wailder / Zitat aus seinem Buch The Bridge of San Luis Rey, 1927, dt. 1929: "Die Brücke von San Luis Rey") hat einmal gesagt: "Da ist ein Land der Lebenden und da ist ein Land der Toten; als Brücke dazwischen ist unsere Liebe."

Da ist ein Land der Lebenden. Wir haben dieses Land mit ihm (dem Verstorbenen) erlebt. Manche von uns sind mit ihm einige Schritte gegangen, andere fast den gesamten Lebensweg. Über die Zeit im "Land der Lebenden", gemeinsam mit ihm, haben wir viele Erinnerungen und können sehr viel erzählen. Gerade in den letzten Tagen sind viele dieser Erinnerungen wieder wach geworden. ..."

> ganze Trauerrede lesen


Beispiel 3: Trauerrede für einen Menschen (auch Mutter, Vater) der nach schwerer Krankheit gestorben ist

"Wir alle kennen den Psalm 23. 'Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führt mich zum frischen Wasser.' Seit Beginn der Christenheit ist dies der Text, der am häufigsten bei Beerdigungen gelesen wird. Auch wir haben daran gedacht, doch wir tun uns schwer damit, denn er scheint nicht ganz in unsere Situation zu passen. Bedenkt man, wie sehr unsere Mutter leiden musste, so fällt es heute schwer, Gott dankbar als den guten Hirten zu bezeichnen, der an nichts mangeln lässt. ..."

> Diese Bestattungsrede weiter lesen

Das Abschiedsbuch

Dieses Buch ist die Grundlage der gesamten Website abschiedstrauer.de. Darin wird der Ablauf einer Trauerfeier erklärt und dazu werden Gestaltungsideen gebeben - mit Texten, Sprüchen, Gedichten und Vorschlägen für Musik und Lieder.

> mehr Infos zum Buch


> Zum Seitenanfang

 

abschiedstrauer.de / Ein Angebot von Dipl.-Päd. Pfr. Frank Maibaum  © 2011 www.frank-maibaum.de  /  Stand: 19.04.2014   Impressum  /  Urheberrecht