abschiedstrauer.de

»Startseite  »Liebe, Dank, Verzeih

ALLE TEXTE

ICH GEH - ADIEU 6/9

⇒ 2 Nicht ohne euch

⇒ 3 Gast auf Erden

⇒ 4 Weint um mich

⇒ 5 Durch das Jahr

Ich geh getrost

⇒ 7 Ewige Heimat

⇒ 8 Leben besiegt Tod

⇒ 9 Fort - doch hier

LESETEXTE ZU TRAUERSONGS

DU GINGST FORT

Der unbekannte Weg
Abschied für immer

Bis dann - Vielleicht gibt es doch ein Wiedersehen!

Mit diesen Gedanken kann sich ein Mensch verabschieden. Er kann sie im Angesicht des Todes aufschreiben und hinterlassen. Als Lesung kann dieser Trauertext im Rahmen der Trauerfeier, der Feier der Beerdigung und auch zur Beisetzung am Grab gelesen werden.

Ich blieb so gerne hier; doch weiß ich, dass ich gehen muss. So gehe ich getrost. Ich weiß nicht, was nach diesem Leben kommt. Ich lass mich überraschen. Vielleicht gibt es die Ewigkeit, ein Leben nach dem Tod. Hoffnung habe ich schon, auch, dass wir uns einst wiedersehn.

IVor mir liegt ein unbekannter Weg,
den ich nun wohl alleine geh.
Ich geh voraus!

Wohin der Weg mich führt,
ich weiß es nicht.
Vielleicht ist da ein Ziel;
doch ungewiss ist auch,
ob ich es je erreich;
und niemand weiß,
ob wir uns jemals
wirklich wiedersehen.

Ich blieb so gerne hier;
doch da ich gehen muss,
gehe ich getrost.

Der Weg ist ungewiss,
das Ziel ist's ebenso.
Doch Leid wird da nicht sein.
Kein Schmerz wird meinen Körper quälen.
Der Himmel strahlt stets über mir,
und unter mir wird stets die Erde sein,
wo ich auch bin und wie.
Das ist gewiss.
Zu hoffen wage ich zudem,
dass Gottes Liebe
mich umgibt wie nie zuvor.

Doch Friede, Ruhe, Himmel, Erde, Gott,
das ist mir nicht genug.
Ich brauche eure Liebe noch dazu.
Mein Weg darf dann gern endlos sein,
selbst ohne Ziel,
ich kann ihn gehen,
solang ich eure Liebe spür.

Lasst mich nun los
und bleibt mir nah,
dann bin ich doch nicht ganz allein.

So kann ich gehen.
Getrost und hoffnungsvoll ruf ich „adieu“,
und leise füge ich hinzu:
"Bis dann,
vielleicht gibt's doch ein Wiedersehn
wer weiß schon, wo und wie und wann,
bis dann!"

Text: Frank Maibaum / Aus seinem Buch:

Liebe wird sein, Liebe, was sonst!

 

• "Der unbekannte Weg" glesen anhören

So benutzt man diese Abschiedstexte!

Diese Texte kann ein Mensch in der letzten Lebensphase seinen Lieben vorlesen oder aufschreiben. Diese Abschiedstexte können ebenso bei der Bestattungsfeier / Trauerfeier gelesen werden; dann drücken sie aus, was ein Verstorbener den Hinterbliebenen als Trost noch sagen möchte.

Nächstes Abschiedsgedicht:

Ewige Heimat

 

Ähnliches unter: Trauerjahr
Teaser: Ich ging für immer

Du gingst für immer!
Teaser: Du gingst für immer

Alle Themen / Sitemap
Teaser zur Themenübersicht von abschiedstrauer.de