abschiedstrauer.de

»Startseite  »Traueranzeigen  »Das Abschiedsbuch 

TRAUERSPRÜCHE 1

Sprüche Übersicht

Beliebteste Sprüche

Neue Sprüche

Traditionelle Verse

Mit Liebe & Dank

Bibelverse Trauer

Tod Vater / Mutter

Tod Partner Partnerin

"Ich gehe nun"

Von Geistlichen & Dichtern

Letzte Worte

Aus Heimatliedern

Mehr Sprüche

Alle Trauersprüche im Überblick

1) Beliebte Trauersprüche

Wir haben alle Trauersprüche gesammelt. Hier finden sie die 30 beliebtesten Trauer- und Trostverse, wie sie über Traueranzeigen und auf Trauerkarten und Todesanzeigen stehen. Es sind Sprüche wie diese:

• Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

• Einschlafen dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen, die man sehr lange getragen hat, das ist eine wunderbare Sache.

• Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um Dich und sprach: "Komm heim!"

Die 30 beliebtesten Sprüche

 

2) Moderne Sprüche

Diese Sprüche für Trauerkarten, Todesanzeigen und Beileidkarten sind modern und neu - die Verse wurden eigens für abschiedstrauer.de geschrieben:

• Wohin Du nun auch gehst - du bleibst in unseren Herzen. Wie weit entfernt Du nun auch bist - du bist ein Teil von uns. Wieviel Zeit auch vergehen mag - wir werden dich immer lieben.

• Du bist gegangen, wir blicken dir nach. Wir vergessen dich nicht; wir spüren dich, berühren dich. Über alle Grenzen hinweg sind wir bei dir!

• In unseren weinenden Herzen ist Trauer und Wehmut; doch auch Hoffnung und Liebe, die du gesät hast als du noch bei uns warst. So können wir dir ein DANKE nachrufen - mitten im Schmerz!

20 moderne Trauerverse

3) Traditionelle Verse

Traditionelle, bekannte, alte Trauerverse und Abschiedsworte, die man häufig über Todesanzeigen in Tageszeitungen und über Trauerbriefen findet:

• Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

• Gegangen bist du aus unserer Mitte, doch nicht aus unseren Herzen.

• Was du aus Liebe uns gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein. Was wir an dir verloren haben, das wissen wir nur ganz allein.

Traditionelle Trauersprüche

 

4) Liebe & Dankbarkeit zum Abschied

Trauertexte, die Liebe Dankbarkeit ausdrücken und Abschiedsworte für einen langjährigen Partner bzw. Partnerin, wie z.B.:

• Was du aus Liebe uns gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein. Was wir an dir verloren haben, das wissen wir nur ganz allein.

• Wenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände und Erinnerungen zu Stufen würden, dann würden wir hinaufsteigen und dich zurückholen.

• Danke für den Weg, den du mit uns gegangen bist. Danke für die Hand, die uns so hilfreich war. Danke für deine Nähe, die uns Geborgenheit gab. Danke, dass es dich gab. Danke für alle deine Liebe.

Liebe und Dankbarkeit

 

Das Buch zu abschiedstrauer.de

Da sind Informationen zur Gestaltung der Trauerfeier und mehr Texte, Sprüche, Gedichte.

Da ist DAS ABSCHIEDSBUCH bei Amazon:

Da sehen Sie den Inhalt:

Blick ins Buch

 

5) Biblische Trauersprüche

Die Bibel ist voller Verse, die Trauer ausdrücken und Trost spenden:

• Lasst mich ziehen, haltet mich nicht; Gott hat meine Reise bisher gnädig gesegnet, ich kann nun getrost zu ihm zurückkehren. (Frei nach 1. Mose – Genesis 24,56)

• Mit Leib und Seele lege ich mich vertrauensvoll in deine Hände, denn du hast mich erlöst, treuer Gott. (Psalm 31,6)

• Großer Gott, zeige mir dass mein Leben begrenzt ist und ich gehen muss, wenn du mich rufst. (Psalm 39,5)

• Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes, des wahren Lebens, ist herbeigekommen. (Markus 1,15)

• Jesus spricht: Wer mir vertraut, wird leben, selbst wenn er stirbt. (Johannes 11,25)

Alle Bibelverse zu Trost und Trauer

 

6) Tod von Vater & Mutter

Der Abschied von einem Elternteil wie Mutter, Vater oder von Großeltern wie Oma, Opa ist besonders schwer. Auf der Seite finden Sie Trauerverse, die dies ausdrücken:

• Eine Mutter noch zu haben, ist die größte Seligkeit, doch ein Mutterherz begraben, ist das allerschwerste Leid.

• Gott gab uns unsere Mutter als reichliches Glück; wir legen sie nun still in seine Hand zurück.

• Unser Papa hat viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen, und die Erinnerung an all das Schöne mit ihm wird stets in uns lebendig sein.

Sprüche und Texte zum Tod von Mutter / Vater

 

7) Ich geh getrost!

Trauerverse, die eine verstorbene Person hinterlässt - auch zum Trost an die trauernden Angehörigen / Hinterbliebenen:

• Ich sterbe, aber meine Liebe zu euch stirbt nicht, ich werde euch vom Himmel aus lieben, wie ich euch auf Erden geliebt habe.

• Das, was ich für euch war, bin ich immer noch. Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges.

• Nun ist es Abend, jetzt nimm mich, Herr, in deine Hände und trage mich in Liebe ohne Ende.

20 Sprüche zu "Liebe bleibt"

 

8) Trostzitate bekannter Geistlicher

Trostverse und Trauerworte bekannter Theologen, Heiliger und Mönche:

• Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe. (Augustinus)

• Wer stirbt erwacht zum ewigen Leben. (Franz von Assisi)

• Es gibt nichts, was uns die Anwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann. Je schöner und voller die Erinnerung desto schwerer die Trennung. (Dietrich Bonhoeffer)

Trostverse von Heiligen und Mönchen

 

9) Trauersprüche bekannter Dichter

Bedeutende Dichter, Autoren und Philosophen äußern sich in diesen Trostversen und Trauersprüchen zu Sterben, Tod und Abschied:

• Geliebte, wenn mein Geist geschieden, so weint mir keine Träne nach; denn wo ich weile, dort ist Frieden, dort leuchtet mir ein ewiger Tag. (Annette von Droste-Hülshoff)

• Herr, in deine Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt. (Eduard Mörike)

• Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren. (Johann Wolfgang von Goethe)

Abschieds- und Trauerverse großer Dichter

 

10) Trauer- / Abschiedsverse aus Heimatliedern

Abschiedsverse, Trostworte und Trauersprüche aus Heimatliedern wie "Pommernlied" / "Nun ade, mein lieb Heimatland" / "Lauter Augen feucht von Tränen" / Lebe wohl, vergiss mein nicht" / "Nehmt Abschied, Brüder" / "O Heimatland, o Vaterhaus" / "Mag auch Liebe weinen" / "So ruhe wohl" / "Oh Welt, ich muss dich lassen" und viele mehr:

• Wenn ich nur euren Segen hab', hab' ich ein gut Geleit!"

• Nun ade, du mein lieb Heimatland, lieb Heimatland ade. Es geht nun fort zum fremden Strand, lieb Heimatland, ade.

• Lebe wohl, vergiss mein nicht! Ach selbst in der weitesten Ferne, überm Grab, jenseits der Sterne, reißt das Band der Liebe nicht. Lebe wohl, vergiss mein nicht!

Trauerverse aus Heimatliedern

Alle Themen / Sitemap
Teaser zur Themenübersicht von abschiedstrauer.de