abschiedstrauer.de

»Startseite  »MUSIK  »GEDICHTE  »ENGELTEXTE  »Bibellesung  »Gebete  »Abschiedswünsche  »Abschiedssegen  »Trauernde segnen  Irische Segenstexte  »Abschiedssegen gestalten  »Am Grab  »DAS ABSCHIEDSBUCH

Irische Reisesegen zur Aussegnung & als Sterbesegen / Abschiedssegen

Am Sarg, der Urne oder am offenen Grab kann ein irischer Reisesegen gesprochen werden. Diese Segensformulierungen sind alt und doch zeitlos. Mit einem solchen Text können ebenso die Trauernden aus der Trauerkirche, der Trauerhalle oder vom Grab entlassen werden.

Möge dein Weg ...

Einer der bekanntesten irischen Reisesegen

Möge dein Weg dir stets freundlich entgegenkommen,
Wind dir den Rücken stärken,
Sonnenschein deinem Gesicht Glanz geben
und dein Herz erwärmen.
Der Regen möge deine Felder tränken,
und bis wir uns wiedersehen
halte Gott dich schützend in seiner Hand.

Irische Segensworte werden oft umgedichtet, neu formuliert und Segenstexte werden gedichtet, die den irischen Vorbildern nachempfunden sind. Schreiben Sie Ihren eigenen Text - hier ein Beispiel von uns:

 

Abschiedswort - irischem Segen nachempfunden

Möge der Regenbogen ...

Geh voran!
Mögen die Sonnenstrahlen
dich zart locken,
möge der Wind
dich sanft vorantreiben;
mögen Regentropfen
leicht auf dein Haupt fallen.
Ich blicke dir nach!
Möge der Sonnenschein
dein Herz erleuchten.
Möge der Windhauch
die Lasten der Vergangenheit hinwegwehen.
Ich begleite dich mit meinen Segenswünschen.
Mögen ein Engel Gottes
dich empfangen.
Mögen Engelscharen
ein Willkommenslied anstimmen,
möge Gott dich hüllen
in den Mantel seiner Liebe.
Geh voran!
Ich blicke dir nach!
Ich bleibe bei dir
mit meinen Segenswünschen.

© abschiedstrauer.de / Frank Maibaum

 

Gott sei vor dir!

Der bekannte irische Reisesegen, den wir in zahlreichen veränderten Formulierungen und von verschiedenen Segensanlässen (wie Taufe oder Trauung) kennen, kann auch Trauernde begleiten. Wir haben uns erlaubt, auch diesen alten Reisesegen umzuformulieren. So ist daraus hier ein Trauersegen und Trostwort geworden:

Gott sei vor dir,
um dir zu zeigen,
wie du in die unbekannte Zukunft gehen kannst.
Gott sei neben dir,
um dich in die Arme zu schließen,
wenn du nicht weiter magst.
Gott sei hinter dir,
um dich zu bewahren
und dir den Rücken zu stärken.
Gott sei unter dir,
um dich aufzufangen,
damit du nicht ins Bodenlose fällst.
Gott sei in dir,
um dich zu trösten,
wenn du traurig bist.
Gott sei um dich herum,
um dich zu verteidigen,
wenn andere dich bedrängen.
Gott sei über dir,
um dich liebevoll zu segnen.

© abschiedstrauer.de / Frank Maibaum

Auch diesem Abschiedssegen kann eine biblische Segensformel folgen:

So segne dich der gütige und barmherzige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Tiefer und liebevoller kann trösten nicht sein!

Blick ins Buch:

Titelbild des Buches 'Liebe wird sein, Liebe, was sonst!'

Menschen in Situationen von Abschied, Tod und Trauer treffen auf die alte weise Frau sowie auf den kleinen Prinzen. Ein handliches Buch mit neuen anrührenden Weisheitsgeschichten und Texten. Da bei Amazon:

Liebe wird sein, Liebe, was sonst! Überall im Buchhandel erhältlich.

 

Gott ist bei dir!

Ein weiterer Segenstext auf der Basis des bekannten Reisesegens

Du gehst nun einen Weg,
den keiner von uns kennt.
Auch du weist nicht,
wohin der Weg dich führt.
Das Ziel ist unbekannt,
doch du bist nicht allein.
Gott wird stets vor dir sein,
um dir den Weg zu zeigen,
wenn du ihn aus den Augen verlierst.
So wirst du nicht in die Irre gehen.
Gott wird an deiner Seite sein,
um dich zu stützen,
wenn dir der Weg zu schwer wird.
So wirst du nicht fallen.
Gott wird hinter dir sein,
um dich zu bewahren,
wenn dir Gefahr droht.
So wirst du vor Bösem sicher sein.
Gott wird unter dir sein, um dich zu tragen,
wenn deine Kraft versiegt.
So wirst du dein Ziel erreichen.
Angekommen in der Ewigkeit,
wird Gott stets über dir sein,
um dich zu segnen.
Täglich wirst du seine Nähe spüren.
So wirst du in Frieden leben.
(Der Herr segne deinen Ausgang und deinen Eingang von nun an bis in alle Ewigkeit. Amen.)

© Frank Maibaum / abschiedstrauer.de

 

Irische Segenswünsche für Hinterbliebene

Als Sendungssegen am Schluss der Trauerfeier und als Trost

Vergiss die Träume nicht!

Vergiss die Träume nicht,
wenn die Nacht wieder über dich hereinbricht
und die Dunkelheit dich wieder gefangen zunehmen droht.
Noch ist nicht alles verloren.
Deine Träume und deine Sehnsüchte
tragen Bilder der Hoffnung in sich.
Deine Seele weiß,
dass in der Tiefe Heilung schlummert
und bald in dir ein neuer Tag erwacht.
Ich wünsche dir,
dass du die Zeiten der Einsamkeit
nicht als versäumtes Leben erfährst
sondern dass du beim Hineinhorchen in dich selbst
noch Unerschlossenes in dir entdeckst.
Ich wünsche dir,
dass dich all das Unerfüllte deines Lebens nicht erdrückt,
sondern dass du dankbar sein kannst für das,
was dir an Schönem gelingt.
Ich wünsche dir,
dass all deine Traurigkeiten
nicht vergeblich sind,
sondern dass du aus der Berührung
mit deinen Tiefen auch Freude
wieder neu erleben kannst.

Alter rischer Segen

 

Der Text des Irischen Segensliedes

Als "Wünsche für den Toten" sowie Segen für die Trauernden

Bis wir uns wiedersehen!

Möge die Straße uns zusammenführen,
und der Wind in deinem Rücken sein,
sanft falle Regen auf deine Felder,
und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.
Führe die Straße,die du gehst,
immer nur zu deinem Ziel bergab,
hab, wenn es kühl wird,
wärmende Gedanken,
und den vollen Mond in dunkler Nacht.
Hab unterm Kopf ein weiches Kissen,
habe Kleidung und das täglich Brot,
sei über vierzig Jahre im Himmel,
bevor der Teufel merkt,
du bist schon tot.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.
Bis wir uns mal wiedersehen,
hoffe ich, dass Gott dich nicht verlässt;
er halte dich in seinen Händen,
doch drücke seine Faust dich nicht zu fest.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott dich fest in seiner Hand.

Urheber/Autor: Markus Pytlik
Rechteverwaltung: Strube Verlag, München
Offizieller Liedtext: https://www.evangeliums.net/lieder/moege_die_strasse.html