abschiedstrauer.de

»Startseite  »MUSIK  »TEXTE  Tears in Heaven  »Amazing Grace  »Memory  »My Way  »Over the Rainbow  »Somewhere  »To say goodbye  »Texte so nutzen!  »TRAUERSONGS  »DAS ABSCHIEDSBUCH

Lesung zum Eric Clapton Song "Tears in Heaven"

Ein deutscher Text, der die Aussage des Songs Tears in Heaven von Eric Clapton meditativ aufnimmt, erklärt und vertieft.

Dort im Himmel

Dieser Text ist nicht die genaue Übersetzung des englischen Originaltextes. Es ist ein Text zum Vorlesen. Er kann unabhängig oder vor bzw. nach dem Anhören des englischen Originalsongs im Rahmen der Trauerfeier gelesen werden.

Wenn ich dich träfe, / dort im Himmel, / fern von hier, / würdest du mich erkennen, / beim Namen rufen, / so wie hier?

Ich werde stark sein, / weiter gehen, / deine Welt ist der Himmel / doch meine ist hier.

Würdest du / die Hand mir halten, / wenn ich dich träfe / dort im weiten All, / dass ich stehe / und nicht fall?

Noch find ich meinen Weg / durch Tag und Nacht, / durch Freud und Leid, / ich find ihn hier, / der Himmel ist für mich / noch weit.

Mächtig ist die Zeit, / runterziehen kann die Zeit, / lähmen kann sie, / Herzen brechen kann die Zeit, / dass man bittet nur, / bettelt und schreit.

Doch hinter der Tür / ich weiß, / ist der Ort, / den man Himmel nennt, / da Friede herrscht, / wo man keine Tränen kennt.

Wenn wir uns treffen, / dort im Himmel, / da bei dir, / wirst du mich erkennen, / beim Namen rufen, / so wie hier?

Wir müssen stark sein, / weitergehen, / du im Himmel / und ich hier.

Der Himmel / ist für mich noch weit, / hier ist meine Welt, / hier ist meine Zeit.

Wir sehn uns im Himmel!

© Text: Frank Maibaum 2010

 

Text hier anhören! - Lesen üben!

Wenn Sie dieses "Trauergedicht" im Ablauf einer modernen Trauerzeremonie lesen, so üben Sie vorher laut, den Text langsam, betont und mit Pausen vorzutragen. Als Beispiel, wie sich Ihre Lesung anhören kann, habe ich den Text zu Musikbegleitung aufgenommen.

• Diesen Lesetext anhören

Informationen zum Song "Tears in Heaven"

"Tears in Heaven" ist weltweit gesehen der häufigst gehörte moderne Song bei Beerdigungen, Bestattungen, Beisetzungen.

Warum schrieb Eric Clapton den Song? Der Hintergrund des Liedes: Am 20. März 1991 fiel Connor, Eric Claptons vierjährige Sohn, aus dem Fenster seiner Wohnung im 49. Stockwerk eines Hochhauses in New York. Der Hausmeister hatte nach dem Fensterputzen das Fenster nicht geschlossen, es sollte so besser trocknen. In der Trauer und als Erinnerung an seinen Sohn schrieb Eric Clapton "Tears in Heaven" (Tränen im Himmel).

Hören Sie hier "Tears in Heaven" von Eric Clapton gesungen:

• Tears in Heaven YouTube

• Reinhören auf Amazon

© Alle Texte auf abschiedstrauer.de sind eigens für "Das Abschiedsbuch " geschrieben und für private Zwecke uneingeschränkt nutzbar. Veröffentlichung in Printmedien und im Internet nur mit unserer Genehmigung!

 

Das Buch zu abschiedstrauer.de

Im Buch zu abschiedstrauer.de finden Sie alle Informationen zu Liedern und Sprüche, Gedichte, Geschichten für die Gestaltung von Trauerfeier, Trauergottesdienst, Begräbnis und Bestattung.

Da ist DAS ABSCHIEDSBUCH bei Amazon:

Da ist der Inhalt:

Blick ins Buch

Mehr deutsche Lesetexte zu bekannten englischsprachigen Abschiedssongs und Trauerliedern:

2 Amazing Grace

3 Memory

4 My Way

5 Over the Rainbow

6 Somewhere

7 Time to say good bye

8 Texte so verwenden