abschiedstrauer.de

»Startseite  »LIEDER ÜBERBLICK

TRADITIONELLE KIRCHENLIEDER 9/9

ALLE ALTEN KIRCHENLIEDER

Das Jahr geht still zu Ende

Melodie: "Befiehl du deine Wege"

Anhören & Download

Liedtext

Noten JPEG & PDF-Liedblatt

Strophen zusammenstellen

Anhören: Das Jahr geht still zu Ende

YouTube: Sologesang mit Orgelbegleitung:
Sologesang: Das jahr geht still zu Ende

Von der Orgel gespielt mit Texteinblendung:

Der vollständige Text

Das Jahr geht still zu Ende

Text und Melodie im Evangelischen Gesangbuch (EG 63)

1. Das Jahr geht still zu Ende, / nun sei auch still, mein Herz. / In Gottes treue Hände / leg ich nun Freud und Schmerz / und was dies Jahr umschlossen, / was Gott der Herr nur weiß, / die Tränen, die geflossen, / die Wunden brennend heiß.

2. Warum es so viel Leiden, / so kurzes Glück nur gibt? / Warum denn immer scheiden, / wo wir so sehr geliebt? / So manches Aug gebrochen / und mancher Mund nun stumm, / der erst noch hold gesprochen: / du armes Herz, warum?

3. Dass nicht vergessen werde, / was man so gern vergisst: / dass diese arme Erde / nicht unsre Heimat ist. / Es hat der Herr uns allen, / die wir auf ihn getauft, / in Zions goldnen Hallen / ein Heimatrecht erkauft.

4. Hier gehen wir und streuen / die Tränensaat ins Feld, / dort werden wir uns freuen / im sel'gen Himmelszelt; / wir sehnen uns hienieden / dorthin ins Vaterhaus / und wissen's: die geschieden, / die ruhen dort schon aus.

5. O das ist sichres Gehen / durch diese Erdenzeit: / nur immer vorwärts sehen / mit sel'ger Freudigkeit. / Wird uns durch Grabeshügel / der klare Blick verbaut, / Herr, gib der Seele Flügel, / dass sie hinüberschaut.

6. Hilf du uns durch die Zeiten / und mache fest das Herz, / geh selber uns zur Seiten / und führ uns heimatwärts. / Und ist es uns hienieden / so öde, so allein, / o lass in deinem Frieden / uns hier schon selig sein.

Text: Eleonore Reuß (1867) / Melodie: Befiehl du deine Wege

Trost kann nicht tiefer und liebevoller sein. Das kleine Buch mit Texten, Gedichten, Geschichten fürs trauernde Herz!

Liebe wird sein, ewige Liebe, was sonst!

Blick ins Buch:
Titelbild des Buches 'Liebe wird sein, Liebe, was sonst!'

Der ewig kleine Prinz und die alte weise Frau begleiten durch Abschied, Tod & Trauer.

Überall im Buchhandel erhältlich. Bei Amazon sind mehr Infos:

Liebe wird sein, ewige Liebe, was sonst !

Noten: Das Jahr geht still zu Ende

A) JPG-Grafik zum Kopieren
Noten (JPG-Datei): Das Jahr geht still zu Ende

B) PDF Noten zum Ausdrucken: "Das Jahr geht still zu Ende"

Auswahl und Zusammenstellung der Verse

"Das Jahr geht still zu Ende" ist kein typisches Trauer-, Trost oder Beerdigungslied. Findet die Trauerfeier jedoch zum Jahresende (im Dezember) statt, so eignet es sich textlich durchaus für den gemeinsamen Gesang im Rahmen der Trauerfeier.

Ich empfehle, die Strophen 1, 2 und 6 zu singen.

Tipp

Da "Das Jahr geht still zu Ende" dieselbe Melodie hat wie "Befiehl du deine Wege", empfiehlt es sich, beide Lieder miteinander zu kombinieren. Singen Sie z. B. die erste und 2. Strophe von "Das Jahr geht still zu Ende" mit der ersten Strophe von "Befiehl du deine Wege":

Das Jahr geht still zu Ende, / nun sei auch still, mein Herz. / In Gottes treue Hände / leg ich nun Freud und Schmerz / und was dies Jahr umschlossen, / was Gott der Herr nur weiß, / die Tränen, die geflossen, / die Wunden brennend heiß.

Warum es so viel Leiden, / so kurzes Glück nur gibt? / Warum denn immer scheiden, / wo wir so sehr geliebt? / So manches Aug gebrochen / und mancher Mund nun stumm, / der erst noch hold gesprochen: / du armes Herz, warum?

Befiehl du deine Wege / und was dein Herze kränkt / der allertreusten Pflege / des, der den Himmel lenkt. / Der Wolken, Luft und Winden / gibt Wege, Lauf und Bahn, / der wird auch Wege finden, / da dein Fuß gehen kann.

Tipp

Es passt auch gut, wenn Sie mit dem ersten Vers von "Befiehl du deine Wege" beginnen. und mit dem 2. und 1. Vers von "Das Jahr geht still zu Ende" fortfahren. Das passt textlich und zudem ist "Befiehl du deine Wege" ein ökumenischer Choral, der auch im katholischen Gotteslob steht und bei allen Konfessionen bekannt ist:

Befiehl du deine Wege / und was dein Herze kränkt / der allertreusten Pflege / des, der den Himmel lenkt. / Der Wolken, Luft und Winden / gibt Wege, Lauf und Bahn, / der wird auch Wege finden, / da dein Fuß gehen kann.

Warum es so viel Leiden, / so kurzes Glück nur gibt? / Warum denn immer scheiden, / wo wir so sehr geliebt? / So manches Aug gebrochen / und mancher Mund nun stumm, / der erst noch hold gesprochen: / du armes Herz, warum?

Das Jahr geht still zu Ende, / nun sei auch still, mein Herz. / In Gottes treue Hände / leg ich nun Freud und Schmerz / und was dies Jahr umschlossen, / was Gott der Herr nur weiß, / die Tränen, die geflossen, / die Wunden brennend heiß.

Die klassischen Trauerlieder:

⇒ 1 Großer Gott, wir loben dich

⇒ 2 Wir sind nur Gast auf Erden

⇒ 3 So nimm denn meine Hände

⇒ 4 Maria breit den Mantel aus

⇒ 5 Tut mir auf die schöne Pforte

⇒ 6 Ich bin ein Gast auf Erden

⇒ 7 Noch kann ich es nicht fassen

⇒ 8 Befiehl du deine Wege

⇒ 9 Das Jahr geht still zu Ende

Von guten Mächten wunderbar

Amazing Grace

MUSIK ZUR TRAUER

Mehr Liedvorschläge

Tipps zur Liedwahl

Kirchenlieder modern

Heimat-Volkslieder

CDs Trauer-LIEDER

TRAUERSONGS

Alle Themen / Sitemap
Teaser zur Themenübersicht von abschiedstrauer.de