abschiedstrauer.de

»Startseite  »TRAUERSPRÜCHE  »GEDICHTE  »ENGELTEXTE  »Beileidknigge »Kondolenzbausteine  »Kurze Beileidstexte  »Ehegatte verstorben  »Vater / Mutter / Oma  »Kind gestorben  »Tod in Nachbarschaft  »Beileid Unfalltod  »Beileidkarte basteln  Spruchsammlung  »TRAUERREDEN

Trauersprüche für Beileidschreiben und Kondolenzkarten

Tröstende Sprüche für Trauernde - Diese Sprüche kann man den Hinterbliebenen auf Beileidkarten schreiben - zusätzlich zum persönlichen Kondolenztext!

Allgemeine Worte des Beileids

Mitgefühl zum Tod von Mutter / Vater

Beileid bekunden mit Versen aus der Bibel

Im Kapitel Trauersprüche finden Sie zahlreiche Trost- und Trauerverse. Diese Trauersprüche kann man leicht so ändern, dass daraus ein Vers wird, der zur Beileidbekundung passt. Hier sind einige Beispiele:

Und immer sind da Spuren seines (ihres) Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns stets an ihn (sie) erinnern!

Er (sie) ist nicht mehr da, wo er (sie) war – aber er (sie) ist überall, wo wir sind.

Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.

Eine Stimme, die uns vertraut war schweigt. Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die niemand nehmen kann.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.

Vergangene Bilder ziehen vorbei. Was bleibt ist Dankbarkeit und die Erinnerung an eine schöne, gemeinsame Zeit.

Immer, wenn wir von ihm (ihr) erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Menschen, die man liebt, sind wie Sterne. Sie funkeln und leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.

Den Sinn des Lebens zu finden ist schwer, den des Sterbens noch viel mehr.

Menschen kommen, Menschen gehen. / Tröstlich zu wissen, / dass die Liebsten immer im Herzen sind.

 

Beileid bekunden mit Versen zum Tod der Mutter / des Vaters

Wenn ein Elternteil oder die Großmutter bzw. der Großvater eines Menschen stirbt, so können Sie Ihren persönlichen Bekundungen des Mitgefühls einen Vers hinzufügen, der zu dieser besonderen Trauersituation passt.

Der Tod einer Mutter ist der erste Kummer, den man ohne sie beweint.

Die Mutter wars. Was brauchts der Worte mehr.

Mütter halten die Hände ihrer Kinder für eine Weile, aber ihre Herzen für Immer.

Ein Mutterherz! Nur wer es kennt, wer recht von Grund es kennt, der weiß, was man verliert an ihm, weiß den Schmerz, den kein Wort benennt.

Im Kapitel Trauersprüche sind mehr Sprüche speziell zum Tod von Vater, Mutter, Großvater, Großmutter!

Ein kleines Geschenk an Trauernde

Tiefer und liebevoller kann trösten nicht sein!

Blick ins Buch:

Titelbild des Buches 'Liebe wird sein, Liebe, was sonst!'

Menschen in Situationen von Abschied, Tod und Trauer treffen auf die alte weise Frau sowie auf den kleinen Prinzen. Ein handliches Buch mit neuen anrührenden Weisheitsgeschichten und Texten. Da bei Amazon:

Liebe wird sein, Liebe, was sonst! / Erschienen im Oktober 2018 / 9,95 Euro. Überall im Buchhandel erhältlich.

Sprüche aus der Bibel für Beileidkarten

Die Bibel ist voller tröstender Verse. Insbesondere in den Psalmen und bei den Propheten finden wir diese. Ein solcher Vers kann dem persönlichen kurzen Text, mit dem Sie Ihr Beileid ausdrücken vorangestellt oder hinzugefügt werden.

König David schrieb im Psalm 21: Gott erhellt mir meinen Weg; er sorgt dafür, dass ich sicher gehe; er ist mein Ziel, meine Geborgenheit, ich gehe ohne Furcht.

Deinem Gott darfst du deine Wege gut und gern anvertrauen. Er enttäuscht dich nicht, alles wird gut. (Psalm 37,5)

Moses betet im Psalm 90: Wie schnell eilen unsere Jahre dahin; es ist, als fliegen sie davon.

Gott hat seine Engel geschickt, dich zu behüten auf allen deinen Wegen. Wohin du auch gehst, werden sie dich begleiten. Wenn Gefahr besteht, dass du dich verletzt, werden sie dich tragen. (Psalm 91, 11.12)

Fürchte dich nicht, ich reiche dir meine schützende Hand. Hab keine Angst, ich bin bei dir. (Jesaja 41,9.10)

Mit dem Propheten Jesaja spricht Gott: Ich habe dich von Geburt an getragen. Ich bleibe derselbe. Ich umsorge dich bis ins hohe Alter, bis du grau wirst und darüber hinaus. Ich hebe dich in die Zukunft, trage dich weiter, wie ich es von Beginn an getan habe. (Jesaja 46, 3.4)

Gott spricht: Fürchte dich nicht, ich habe dich doch erlöst und dich bei deinem Namen gerufen; bei mir ist deine Heimat! (Jesaja 43,1)

Selig sind, die Trauernden; denn sie sollen getröstet werden. (Matthäusevangelium 5,4)

Gottes Licht scheint in der Dunkelheit. Und so dunkel es auch geworden ist, dieses Licht erlischt nicht. (Johannesevangelium 1,5)

Es gibt auf dieser Erde keinen Ort, der uns ewige Heimat ist. Also sind wir unterwegs zu einer Stadt, die im Himmel für uns bereitet ist. (Hebräer 13,14)

Im Kapitel Trauersprüche finden Sie eine große Auswahl von biblischen Trostsprüchen, die sich für Trauerkarten und auch für Kondolenzkarten eignen.

12 Seiten: Beileidtexte & Beileidkarten basteln

Beileid - Regeln 1

Beileid - Regeln 2

Dankbarkeit ausdrücken

Kondolenz Bausteine

Kurze Beileidstexte

Ehegatte verstorben

Vater / Mutter / Oma

Kind gestorben

Nachbarschaft

Unfalltod

Kondolenzkarte basteln

Spruchsammlung